Wieder in Kampen zuhause

Wir f√ľhlen uns wohl in unsere Sommerheimathafen an der Ostsee, aber im Herbst ist es wieder herrlich Zuhause in Kampen zu sein, unsere Kinder und Freunden √∂fter zu sehen und auch mal Abenden frei zu sein.

Aber Tags√ľber wird an unsere Oban gearbeitet: Radiotuf, International Safety Management, Audits, Segel “abschlagen”, Filters vom Motor erneueren, Holz lackieren, Alles entrosten und alles wieder neu streichen. Keine Langeweile! Jetzt ist der j√§hrliche Werft wieder geplant; auf Urk.

Segelschiff Oban an IJsselkade in Kampen, made by Kamper kiek’n
Von: 28 Oktober 2019 Themen: News